• 100 Jahre TVPF
    100 Jahre TVPF
  • JUGEND UND SPORT - MEHR ALS 180 KINDER
    JUGEND UND SPORT - MEHR ALS 180 KINDER
  • FÜR JUNG BIS JUNG GEBLIEBEN
    FÜR JUNG BIS JUNG GEBLIEBEN
  • VOM BREITEN - BIS ZUM SPITZENSPORT
    VOM BREITEN - BIS ZUM SPITZENSPORT

Die Männer am schönsten See Österreichs


Dieses Jahr sind die Männer des STV Pfäffikon-Freienbach aufgebrochen um vier Tage die Region Bregenzerwald zu erkunden. Am Donnerstag, den 3. September packten 14 Mitglieder die Koffer und fuhren nach Mellnau. Kaum waren die Zimmer bezogen, wurde die Gondelbahn zur Alm Rossstelle bestiegen. Die bewegungshungrige Truppe wanderte Richtung Kanisfluh. Bei jeder bewirteten Alm reduzierte sich die Truppe um diejenigen, welche ihre Trainingseinheiten bereits erreicht hatten. Drei ehrgeizige Turner erreichten die 2044m hohe Kanisfluh und genossen die Weitsicht bis zum Bodensee. Alle waren pünktlich zum Abendessen zurück in unserem komfortablen Hotel mit sehr herzlicher Bewirtung. Mit Jassen oder sich Ereifern über „Gott und die Welt“ klang der Tag aus.

Schon am nächsten Tag ging es mit dem ÖV die Serpentinen hoch bis zum Hochtann-Bergpass. Von hier wurden drei Routen, direkt oder via dem Saloberkopf 2042m, Richtung Körbersee eingeschlagen. Der als „schönster See Österreichs“ erkorene Flecken war wirklich malerisch, aber die Schweizer Bergseen können mithalten. Der Bus zurück zum Hotel wurde in Schröcken bestiegen. Beim Runterlaufen zur Bushaltestelle überschätzte Albert die Strassenqualität und stolperte über ein Schlagloch. Ein Pflaster und es tat nicht mehr weh. Nach dem köstlichen Abendessen im Hotel war die Pflege der Geselligkeit wieder Trumpf.

Am Samstag wurden wir von einer Kuhparade vor dem Hotel, einem Almabtrieb, aus den Zimmern gelockt. Dass dies nur eine von vielen Kuhumzügen war, bemerkten wir erst, als wir im Bus mitten auf der Schnellstrasse deswegen im Stau standen. Dank der Unterhaltung von Nobert war es aber kurzweilig. Verspätet konnten wir, bei schönstem Wetter die tolle Aussicht auf dem Diedamskopf geniessen. Wir sahen bis in die Schweizer Berge, so war die Orientierung leicht gemacht. Nach dem eindrucksvollen Tag mit lokalem Kulturerlebnis, den Almabtrieben, liefen am letzten Abend die Jass-Karten heiss.

Am Abreisetag, dem Sonntag musste Petrus den Wasserwerfer in Form von einem Platzregen auffahren, damit die Männer des STV Pfäffikon-Freienbach wieder nach Hause wollten. Doch zuvor gab es noch einen Schlechtwetterausflug zum Frühschoppen auf der Alm Rossstelle. Bei traditioneller Volksmusik aus dem Bregenzerwald konnten wir den Abschluss der Reise einschunkeln. Es war wieder eine tolle Reise, welche Urs organisiert hatte, herzlichen Dank. Alle genossen sehr die drei Elemente Körper, Seele und Geist, sprich das Wandern, Wellness und die Gemeinschaft. Wohin wird es wohl nächstes Jahr gehen?

(Bericht von Rolf Senn)

NEWS


55+ am Grillieren im Stampf

Bisher galt: Wie jedes Jahr lud Albert und Ida die 55+ ein, um im Stampf einen gemütlichen Grillabend zu erleben. Dieses Jahr war es leider das letzte Mal, da Albert und Ida den Anlass altershalber nicht mehr anbieten können und auch den Campingplatz einem neuen Besitzer übergeben haben. Obwohl Regen für den 14. Juli angesagt wurde, war es selbstverständlich, dass der Anlass durchgeführt wird, denn das Wetter ist nicht schlecht, nur die Ausrüstung nicht passend. Doch in der Runde der reiferen Männer fand sich ein passendes Zelt, welches allen Schutz bot und Stimmung hochkommen lies. Dieses Jahr durften wir an diesem Anlass auch wieder einen 90igsten Geburtstag feiern. Quintos Feiertag haben wir hier hin verschoben, damit alle daran teil haben konnten. Nochmals herzliche Gratulation Quinto zu deienem runden Geburtstag. 

Natürlich war auch unser ältestes Mitglied Herman Montanari dabei, um die Kameradschaft zu geniessen.

Allen hatte Speis und Trank gemundet. Daneben wurde so manche Geschichte wieder aufgefrischt oder über aktuelles eifrig diskutiert. Jedem hat es wie immer sehr gut gefallen. Nun beginnt die Suche nach einem vergleichbaren Anlass für nächstes Jahr, um in einer solchen Runde die Kameradschaft zu pflegen.

Herzlichen Dank an die abtretenden Organisatoren Albert und Ida Meile und den vielen fleissigen Helfern im Hintergrund.


Die Aktion der Migros «Support your Sport» ist abgeschlossen.

Wir haben uns von diesem Beitrag ein Zelt gewünscht, mit welchem wir an den Turnfesten die Feststimmung wieder voll geniessen können. Neben einem Schutz gegen schlechtes Wetter, wobei wir immer den Sonnenschein mitnehmen, können wir auch wieder...


Der Turnverein trainiert wieder!

Der Bundesrat hat am 24. März Lockerungen im Sport angekündigt. So wurde das Alter für das uneingeschränkte Training im Nachwuchssport auf 19 Jahre erhöht und für Personen ab dem 20. Altersjahr das Training im Aussenbereich bis 15 Personen wieder...


Support your Sport - Wir brauchen eure Unterstützung

Der Turnverein Pfäffikon-Freienbach macht mit bei der Migros-Aktion «Support your Sport». Die Migros unterstützt den Amateursport mit einem Fördertopf von 3 Millionen Franken. Mit dem Geld würden wir uns gerne einheitliche Turnschuhe für alle...


Digitale GV beim TVPF

Spezielle Zeiten erfordern spezielle Massnahmen. Normalerweise hätte der Turnverein Pfäffikon-Freienbach im Februar die Generalversammlung mit allen Mitgliedern geplant. Die aktuellen Massnahmen des Bundes lassen das dieses Jahr aber nicht...


Wir haben es geschafft!

Vor einem Monat wurde die Aufgabe, eine Gesamtstrecke von 348 km gemeinsam zurückzulegen, gestellt. Diese Herausforderung haben wir als Turnerfamilie angenommen und zusammen gemeistert. Bravo! Es wurde gejoggt, gelaufen, Fahrrad gefahren...


Samichlaus-Überraschung

Das Trainig fällt zurzeit leider aus. Deshalb hat sich der Vorstand etwas schönes überlegt für die Turnverein-Mitglieder. Die Samichlaus-Überraschung wurde persönlich zusammen mit dem Vereinsheft «Purzelbaum» in die Haushalte verteilt. Die Freude...


«zäme simmer starch»

Geschätzte Turnerinnen und Turner Auch wenn uns Corona einen Strich durch die Rechnung macht, und wir nicht mehr gemeinsam in der Halle stehen können, ist es unser Ziel gesund, fit und munter zu bleiben! Genau aus diesem Grund starten wir eine...


Turnbetrieb wird erneut unterbrochen

Der Bundesrat hat am 28. Oktober die Bestimmungen zum Coronavirus weiter verschärft und die Auflagen an den Amateursport erhöht. Unter Anderem wurden die Indoor Aktivitäten auf maximal 15 Personen festgelegt und eine Maskenpflicht im Sport ist...


U16-Leichtathletinnen mit fünf Vereinsrekorden und Top-Resultaten

Corona-bedingt hatten nur drei Athletinnen der TVPF-Nachwuchsleichtathletik eine Wettkampflizenz für 2020 gelöst. Diese drei Athletinnen haben mit nationalen Spitzenergebnissen und fünf neuen Vereinsrekorden einen grossartigen Abschluss der...

Lade mehr Nachrichten Loading...